Montag, 13. November 2017

Mal eben, so zwischendurch...

möchte ich Werbung machen
für den Blog einer lieben Freundin
und meiner noch ganz frischen Downline
Klickt auf ihre Namen
und schaut doch mal bei ihnen vorbei!

OnStage Mainz 2017, meine Swaps

Es gab "Adventskränze to go"
mit der Mini-Pizzaschachtel

Papier: Flüsterweiß, Schiefergrau
Stempelset: Project Life (Zahlen), Weihnachten daheim
Stempelfarbe: Stampin' Emboss Prägepulver in siber, schiefergrau
Designerpapier: Metallic-Folie in silber
Stanze: Thinlits Formen Festtagsdesign, Framelits Stickmuster
Mini - Pizzaschachteln
 

OnStage 2017, die Swaps...

Aus dem Team "Stempelperlen" eine Karte von Sina
und von meiner Up-Upline Dörte eine Rahmenbox mit einem schönen Dekoherz

von Tanja

 von Helga, darin: Schokolade
 


 beide von Veronika
Super, dass Du dem Rudi einen Körper gegeben hast!

von Heike

von Carmen

von Simone


von Sandra A.

von Sandra

von Lisa, darin: Sekt und Schokolade

von Julia






darin:
von Upline Jenny



OnStage Mainz 2017 (der Samstag)

Nachdem wir uns den "Heiligenschein" weggeschlafen haben,
ging das eigentliche Event los,
mit fast 1000 stempelverrückte Frauen wie wir.

Es wurde geschult, informiert, gebastelt, geehrt und
dank der regelmäßigen "Prize Patrol"
auch einige neue Stempelsets verlost.
 
 Da ich seit März 5 Jahren Demo bin,
durfte ich tatsächlich auch ganz kurz auf die Bühne.

So, hier alle aus Jennys Team, die dabei waren:
Von rechts nach links:
Jenny, Simone, Heike, Veronika, Carmen, Sandra A., Julia und ich.
Aus meinem Team war Sandra E. dabei
und aus ihrem Team Lisa (3. v. h. l.)
Schön war's mit Euch, danke!
 

Sonntag, 12. November 2017

OnStage Mainz 2017 (der Freitag)

So, bin wieder daheim vom OnStage - Wochenende in Mainz.
Dann möchte ich Euch doch kurz
an Infos und Fotos teilhaben lassen.
 
Gestartet sind Sandra, Jenny und ich am Freitagabend mit dem CentreStage - Event in der Rheingoldhalle.
 
Zuerst durften wir unsere Tasche mit schönen Geschenken, wie z.B. unser Namensschild, Stempel und eine Tasse entgegen nehmen.
Und, was war wohl noch darin?
Jaaaa, der brandneue Frühlings-/Sommerkatalog 2018
und die Sale-a-bration Broschüre!!!
Der Inhalt ist natürlich noch geheim,
aber, freut Euch d'rauf!

Nachdem wir liebe Bekannte wiedergesehen und begrüßt haben
(z.B. die liebe Helga Hopen)
konnten wir uns an Stellwänden einen ersten Eindruck der neuen Produkte machen. 
In dem großen festlich geschmückten Saal angekommen,
erwarteten uns eine kleine Schulung und
unter anderem nützliche Tipps dazu,
wie man sich im Alltag besser organisieren kann,
um seine Zeit effektiver zu nutzen.
Davon haben wir ja bekanntlich alle viel zu wenig.
Abschließend fand das leckere Dinner statt...
 
Und zum Tagesabschluss stießen wir 
mit den anderen Teammitglieder im "Heiliggeist" an. 
Ja, das klingt komisch
und ich muss zugeben,
das war mein erster Aperol in einer Kirche...😇
okay, in einer früheren Kirche...
 

Den "Heiligenschein" bekamen
Jenny, Simone, Carmen, Lisa, Heike, Sandra A., Julia, Veronika, Sandra E. und ich
 
 

Sonntag, 29. Oktober 2017

Ja, ein kleines Stück vom Zauber der Weihnachtszeit...
...eine Tasse Kaffee, ein leckeres Plätzchen oder zwei
und zu Hause einkuscheln...
Papier: Flüsterweiß
Stempelset: Weihnachten daheim
Stempelfarbe: Schwarz
Stanze: Edgelits Fomen Winterstädtchen, 2" Kreis

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Kerzen bestempeln...

Es ist ganz einfach, auf Kerzen und Teelichte zu stempeln...
Probiert es mal aus, das macht riesigen Spaß!
Alles, was Ihr zusätzlich braucht, ist eine weiße Papierserviette.




Man stempelt das gewünschte Motiv auf eine weiße Serviette, schneidet dieses grob aus und trennt die oberste Lage ab.
Diese legt man mit einem vorher geschnittenen Loch über den Docht und erwärmt die Teelichtoberfläche mit einem Fön.
So verbindet sich der bedruckte Serviettenstoff mit dem flüssig gemachten Wachs und das Motiv schmilzt leicht in die Kerze ein.
 
Ähnlich geschieht dieses auf Stumpenkerzen, am besten auf rauen, rustikalen Kerzen.
Das bedruckte Stück Serviettenlage legt man auf die Kerze, spannt eine Seite Backpapier stramm darüber und fönt das Motiv auf. Wenn es in das Wachs einschmilzt, erkennt man das unter dem Backpapier. Es sieht dann fettig aus.